Wo Osteopathie helfen kann


- Schrei- und Spuckkinder
- Schiefhals
- Zahnregulierung
- Asthma
- Skoliose
- Unterleibsbeschwerden bei Frauen
- Schwangerschaft und Wochenbett
- Kopfschmerzen
- Kreuzschmerzen
- Schulter- und Nackenprobleme
- Folgen von Autounfällen
- Narben
- Verdauungsprobleme
- Hepatitis
- Rheumatismus

Osteopathie als begleitende Therapieform
 • Verhaltensstörungen bei Kindern
 • Schutzimpfungen
 • verzögerte Knochenheilung
 • Hörsturz und Tinnitus
 • Schlaganfall
 • Herzinfarkt
 • Herzoperation
 • Vollnarkose
 • Parkinson


Aus: „Osteopathie. Sanftes Heilen mit den Händen“ von Ch. Newiger, © Trias Verlag, 2005

© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

26.07.2016 - 02:36 - www.osteokompass.de/de-patienteninfo-wo_osteopathie_helfen_kann.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de