News
VOD setzt auf qualifizierte Ausbildung
News vom 12.08.15   

Im einen Interview mit der Zeitschrift physio-Journal äußert sich die Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland, VOD, unter anderem zur osteopathischen Ausbildung und Studium.
Demnach ist eine „umfassende Qualifikation (...) notwendig, um einerseits die vielen Bereiche der Osteopathie als eigenständige und wirksame Form der Medizin zu erlernen und andererseits die eigenen Hände zu feinfühligen Instrumenten zu schulen (...).“ Zudem sei „die Akademisierung der Osteopathie (...) nicht mehr aufzuhalten.“

Für Physiotherapeuten, die eine Osteopathieausbildung absolvieren wollen, "bedeutet es (...), sich darüber bewusst zu sein, dass sie anschließend ohne Heilpraktiker-Prüfung nicht osteopathisch tätig sein dürfen."


www.osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

30.03.2017 - 22:30 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-992.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de