News
IFK fordert ?osteopathischen Physiotherapeuten?
News vom 11.01.10   

Der Bundesverband Selbständiger Physiotherapeuten, IFK, fordert in seinem jetzt veröffentlichten Positionspapier den ?osteopathischen Physiotherapeuten? als Weiterbildung für Physiotherapeuten. Einen eigenständigen Beruf Osteopath hält der IFK für nicht erforderlich.
In seinem Positionspapier verweist der IFK auf die WPO-Osteo in Hessen und stellt dazu fünf Thesen vor. Demnach

  • sind Physiotherapeuten prädestiniert, osteopathisch tätig zu sein,
  • gibt es keine Lücke in der Patientenversorgung, die einen eigenen neuen Beruf Osteopath rechtfertigen würde,
  • gibt es einen Bedarf der Patienten für eine bessere Versorgung mit osteopathischer Therapie,
  • sollte die Ausbildung zum osteopathischen Physiotherapeuten auf Basis eines eigenständigen Curriculums erfolgen
  • und muss die Abgabe der osteopathischen Techniken im Rahmen des Direct Access möglich sein. 

www.ifk.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

23.03.2017 - 01:15 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-80.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de