News
VOD appelliert an GKVs nicht der Techniker Krankenkasse zu folgen
News vom 11.10.14   

Der Verband der Osteopathen Deutschland, VOD, bedauert die von der Techniker Krankenkasse, TK, angekündigte Reduzierung der anteiligen Erstattung osteopathischer Leistungen ab 2015 (siehe News vom 02.10.14) und appelliert an die übrigen Kassen dem Beispiel der TK nicht zu folgen.
Gleichzeitig verweist der VOD darauf, dass die Erstattungspraxis der Kassen „dringender Korrekturen“ bedarf:
„Die gesetzlichen Krankenkassen sollten osteopathische Leistungen nur dann anteilig erstatten, wenn eine qualifizierte osteopathische Ausbildung vorliegt und der Osteopath durch die Behandlung nicht mit dem Heilpraktikergesetz in Konflikt gerät.“


www.osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

29.03.2017 - 09:07 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-794.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de