News
BVO: nicht-ärztliche Osteopathen besser ausgebildet als ärztliche Osteopathen
News vom 06.10.14   

Der Bundesverband Osteopathie, BVO, wiederholt seine Forderung nach einem eigenständigem Beruf mit Primärkontakt (siehe News vom 13.09.14) und argumentiert dieses Mal u. a. mit der angeblich bessere Ausbildung gegenüber osteopathischen Ärzten:
„Im Vergleich zur Ärzteschaft, in deren Weiterbildung zum ärztlichen Osteopathen nur Grundzüge einer osteopathischen Ausbildung vermittelt werden, erwirbt der nicht-ärztliche Osteopath während seiner Ausbildung ein fundiertes und praxisorientiertes Wissen über die Zusammenhänge und Abläufe im menschlichen Körper aus schulmedizinischer und osteopathischer Sicht.“


www.bv-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

26.03.2017 - 22:44 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-784.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de