News
BÄK veröffentlicht wissenschaftliche Bewertung der Osteopathie
News vom 14.11.09   
Der Vorstand der Bundesärztekammer hatte seinen wissenschaftlichen Beirat mit einer Bewertung osteopathischer Verfahren beauftragt. Die umfangreiche Ausarbeitung ist nun im Deutschen Ärzteblatt online veröffentlicht worden. Der Beitrat befasste sich in seiner Ausarbeitung u.a. mit den Definitionen, der Stellung der Osteopathie im Gesundheitssystem, den bisherigen Nachweisen der Wissenschaftlichkeit, der Wirksamkeit und Sicherheit, der Beurteilung der osteopathischen Philosophie, den Risiken und Nebenwirkungen, den rechtlichen Fragen und den Qualifizierungswegen.
In der zusammenfassenden Bewertung heißt es u.a.: ?Offensichtlich ist eine inhaltlich-konzeptionelle Differenzierung der Begriffe ?Osteopathie? und Manuelle Medizin bisher nicht ohne Weiteres möglich. Denn osteopathische Verfahren lassen sich, wie die Anhörung von Experten größtenteils bestätigte, auch anwenden, ohne das besondere Menschenbild der ?Osteopathie? amerikanischer Prägung und deren Funktionsvorstellungen zu übernehmen. Es reicht, lediglich die Ebene anatomischer und neurophysiologischer Grundlagenforschung zu betrachten.?

www.aerzteblatt.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

24.03.2017 - 07:10 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-69.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de