News
Securvita ändert Erstattungspraxis
News vom 17.05.13   

Die gesetzliche Krankenkasse Securvita hat ihre Erstattungspraxis osteopathischer Leistungen geändert. Konnten bisher nur „Wirbelsäulenerkrankungen, Schulterbeschwerden und/oder Tennisellenbogen“ durch ausgewählte Ärzte und Therapeuten in Hamburg, München, Augsburg und Münchener Umland behandelt werden, so fällt die Einschränkung auf bestimmte Erkrankungen nun weg und wird als Leistungserbringer jeder Therapeut anerkannt, der „Mitglied in einem Berufsverband der Osteopathen ist oder eine osteopathische Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt in einen Verband der Osteopathen berechtigt.“


www.securvita.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

29.03.2017 - 09:09 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-472.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de