News
bvo führt Mitgliedsbeitrag für angestellte Osteopathen ein
News vom 15.01.13   

Der Bundesverband Osteopathie, bvo, führt einen neuen Mitgliedsbeitrag für fertig ausgebildete Osteopathen ein, die ausschließlich angestellt osteopathisch arbeiten. Damit trage der Verband ?der unterschiedlichen Einkommenssituation freiberuflicher und angestellter Osteopathen Rechnung.?
Der normale Vollmitgliedsbeitrag beträgt jährlich 350 Euro, der ermäßigte Beitrag für Angestellte 250 Euro. 


www.bv-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

27.03.2017 - 02:36 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-407.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de