News
VPK akzeptiert osteopathische Behandlung nach GebüH durch Physiotherapeuten mit sektoraler Heilpraktikererlaubnis
News vom 19.07.12   

Der Verband Private Krankenversicherung, PKV, gestattet Physiotherapeuten mit sektoraler Heilpraktikererlaubnis in Physiotherapie osteopathische Leistungen nach der Gebührenordnung Heilpraktiker (GebüH), Ziffer 35, abzurechnen.
Darauf weist Medizinrechtler Dr. Boxberg auf seiner Homepage hin und sieht darin einen weiteren Schritt, ?der uns zeigt, dass mit der sektoralen Heilpraktikererlaubnis in der Physiotherapie osteopathische Leistungen abgerechnet werden können, diesmal im privatversicherten Kreis.?


www.dr-boxberg.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

26.03.2017 - 11:15 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-324.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de