News
IDH hält Berufsempfehlung des VOD für fahrlässig
News vom 18.02.11   

Die Interessensgemeinschaft deutscher Heilpraktikerverbände und Heilpraktiker e.V. (IDH) kritisiert die Aussage des VOD Abiturienten würden mit einem grundständigem Osteopathiestudium einen erfolgreichen Berufsgang erzielen:  ?Den Abiturienten ein Studium Osteopathie mit der Suggestion, hiermit einen erfolgreichen Berufsgang zu erzielen, wie von einem Osteopathieverband angepriesen, ist als fahrlässige Empfehlung an junge Menschen abzulehnen."
Hintergrund war die Pressemitteilung des VOD anlässlich des deutschlandweit ersten grundständigen Osteopathiestudiums an der Hochschule Fresenius in Idstein, Hessen.
Der IDH empfiehlt stattdessen ?jungen Menschen, die sich der Heilpraktikerberufsausübung mit der Osteopathie zuwenden möchten (...), zunächst einen anderen staatlichen Berufsabschluß zu erlangen.? 


www.interessengemeinschaft-deutscher-heilpraktiker-verbaende.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

29.03.2017 - 09:13 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-159.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de