News
hpO veröffentlicht Interview mit Physiotherapeuten
News vom 29.12.16   

Die Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO, hat ein Interview mit dem 1. Vorsitzenden des Bundes vereinter Therapeuten geführt.

Darin kritisiert dieser die von den Physiotherapieverbänden geforderte Einbindung der Osteopathie in die Physiotherapieausbildung als neue Zertifikatsleistung:

„Die gesamte Ausbildung zum Physiotherapeuten muss überholt werden. Es gilt, Schwerpunkte neu zu definieren und Zertifikatsfortbildungen, die seitens der Kostenträger anerkannt und honoriert werden, in selbige zu integrieren.“

Physiotherapeuten dürften schon jetzt „gut 40 % der Behandlungen nicht zu Lasten der gesetzlichen Kostenträger durchführen, da es sich um Zertifikatsleistungen handelt.“


www.hpo-osteopathie.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

25.03.2017 - 14:35 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-1427.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de