News
Bayerische Landtagsabgeordnete fordern Osteopathiegesetz
News vom 19.08.16   

Zwei Abgeordnete des bayerischen Landtags haben in einem Antrag an die Staatsregierung diese aufgefordert, sich bundesweit für ein Osteopathiegesetz einzusetzen:
„Da Physiotherapeuten bisher am häufigsten Osteopathie anwenden, muss gewährleistet sein, dass die bereits gut fortgebildeten Physiotherapeuten weiter ihre Arbeit ausführen können."


Der Bundesverband Osteopathie, BVO, begrüßt den Antrag:
„Es kann nicht sein, dass ein Therapeut, der eine mindestens vierjährige osteopathische Ausbildung absolviert hat, sich bei der Ausübung seines Berufes in der rechtlichen Grauzone aufhalten muss."

 

www.bernhard-seidenath.de
www.bv-osteopathie.de 



zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

26.03.2017 - 13:12 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-1330.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de