News
finanzen.de über Kassenleistung Osteopathie
News vom 10.05.16   

Das Verbraucherportal finanzen.de geht der Frage nach, wann Krankenkassen für Osteopathie zahlen und hat dazu ein Interview mit dem Vorsitzenden des Bundesverbandes Osteopathie, BVO, Georg Schöner geführt.  

„‚Grundsätzlich sollte der Therapeut eine Ausbildung von derzeit 1.350 Stunden nachweisen, plus aller dazugehörigen Prüfungen’, erklärt Schöner. Darüber hinaus gibt es auch Therapeuten, die ‚eine wissenschaftliche Arbeit gefertigt oder sogar einen Bachelor oder Master of Science gemacht’ haben. Eine Ausbildung zum Osteopathen ist allerdings kein Garant dafür, dass die Krankenkasse eine Behandlung erstattet. Hier haben die gesetzlichen Krankenkassen ganz unterschiedliche Vorgaben für eine Kostenerstattung.“


www.finanzen.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

23.03.2017 - 17:17 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-1247.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de