News
Auch hkk senkt Erstattung für Osteopathie deutlich
News vom 22.01.16   

Auch die in Bremen ansässige hkk senkt ihren maximalen Erstattungsbetrag für Osteopathie in diesem Jahr deutlich gegenüber dem Vorjahr.

Übernahm die Kasse letztes Jahr noch „80 Prozent der Kosten für ärztlich verordnete Leistungen der Osteopathie (...), und zwar pro Kalenderjahr bis zu fünf Mal 40 Euro, insgesamt bis zu 200 Euro“, so sind es in diesem Jahr nur noch „bis zu drei Mal 40 Euro, insgesamt bis zu 120 Euro.“

Dafür hat die Kasse ein Bonusprogramm eingeführt, dessen anzusparendes Guthaben im Folgejahr u.a. auch für Osteopathie eingesetzt werden kann.  

Die hkk zählt knapp 400.000 Versicherte.


www.osteokompass.de
zurück zur Übersicht
© 2009RSS  Startseite  Impressum  Datenschutz  Seitenübersicht  

23.03.2017 - 01:12 - www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news-1140.html

Osteokompass - Wegweiser für Osteopathen und Patienten
www.osteokompass.de - info@osteokompass.de